AGB

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop von

macaroom e.U.
Keilgasse 7
1030 Wien, Österreich

tätigen.

(2) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.

(2) Mit Anklicken des Buttons [„Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ / „kaufen“] geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Unmittelbar vor Abgabe dieser Bestellung können Sie die Bestellung noch einmal überprüfen und ggf. korrigieren.

(3) Der Kaufvertrag über die Ware erfolgt unmittelbar mit Ihrer Bestellung.

(4) Bestellungen sind nur in haushaltsüblichen Mengen (bis zu 48 Stück Macarons) möglich. Für Großbestellungen, die über diese Menge hinausgehen, sowie Aufträge für Unternehmen ist eine individuelle Anfrage per E-Mail erforderlich.

(5) Bestellungen unter der Mindestbestellmenge von 12 Stück Macarons können nicht geliefert werden. 

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten.

 § 4 Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlung erfolgt per PayPal.

(2) Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.

§ 5 Lieferung

(1) Die Lieferung der Ware erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.

(2) Lieferungen sind nur innerhalb von Wien möglich. 

(3) Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt:

  • bei Einlangen der Bestellung bis 12:00 noch am selben Tag im Zeitraum 14:00-18:00 Uhr
  • bei Einlangen der Bestellung nach 12:00 am darauffolgenden Tag im Zeitraum 14:00-18:00 Uhr

Wir behalten uns vor, dass es zu kleinen Verzögerungen kommen kann. In diesem Fall werden Sie rechtzeitig darüber in Kenntnis gesetzt.


(4) Der Kunde stellt die Annahme der Ware zu dem vereinbarten Liefertermin durch geeignete Vorkehrungen sicher, z.B. indem er die Ware selbst entgegennimmt, eine Person mit der Annahme an der angegebenen Lieferadresse beauftragt oder dem Verkäufer den Namen und die Anschrift eines zur Annahme bereiten und berechtigten Nachbarn mitteilt. Konnte bei erfolgter Lieferung seitens des Kunden keine Warenübergabe gewährleistet werden, besteht kein Anspruch auf Kostenrückerstattung. Stimmt der Kunde einem erneuten Zustellungsversuch zu, so sind zusätzliche Lieferkosten zu bezahlen.

(5) Kann die bestellte Ware nicht geliefert werden, so wird die Zahlung unverzüglich zurückerstattet.

§ 6 Widerrufsrecht

(1) Da unsere Produkte frische, schnell verderbende Lebensmittel sind, sind sie gemäß § 18 FAGG (Ausnahmen vom Rücktrittsrecht) von einem Widerruf ausgeschlossen.


§ 7 Mängelhaftung

(1) Im Falle eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften. macaroom e. U. haftet nicht für weitere Schäden, die dem Besteller durch die mangelhafte Lieferung entstehen.


(2) Dieser Hafungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von macaroom e. U. beruhen oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.


(3) Dieser Haftungsausschluss gilt ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von macaroom e. U. oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.